Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up
Weekender Pferdeleder Pull-Up

Weekender Pferdeleder Pull-Up

T116

Normaler Preis 564,40 €
Inklusive 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein toller Auftritt für Ihr Handgepäck, denn diese Tasche ist aus unserem charakterstarken Pull-Up Pferdelder gefertigt. Das Leder hat einen wunderbaren offenen Griff und patiniert ganz herrlich. Der Weekender liegt gut in der Hand, weil die Tragegriffe noch einmal mit einem weicheren Leder abgepolstert sind. Außen und Innen gibt es reichlich Möglichkeiten, große und kleine Dinge nocheinmal separat zu verstauen.

- Pferdeleder Pull-Up in 1mm Stärke
- 2-Wege Metallreißverschluss in altmessing
- Karabiner und andere Beschläge auch in altmessing
- 2 Innentaschen, 2 Außentaschen teilweise mit Reißverschluss
- Schlüsselkarabiner am Lederband innen
- breiter, verstellbarer textil Trageriemen
- Verstärkungen und Tragegriffe aus Sattlerleder Rind

Außenmaße in cm: Höhe 24, Breite 55, Tiefe 32

Grundsätzlich müssen hochwertige Leder nicht oft gepflegt werden. Nichts bekommt Ihrer Lederbekleidung besser als häufiges Tragen. Durch die Bewegung mit dem Körper wird das Leder ständig gewalkt und bleibt auf diese Weise schön geschmeidig.

Vom Imprägnieren mit Sprays raten wir generell ab. Gute Leder dürfen nass werden. Sie trocknen bei guter Belüftung liegend, oder auf einem Kleiderbügel hängend wieder vollständig durch, ohne Schaden zu nehmen. Sollten Sie einmal in einen Platzregen geraten, reiben Sie die Feuchtigkeit danach mit einem Fusselfreien Tuch ab (nicht um es trocken zu reiben, sondern die Feuchtigkeit gleichmäßig zu verteilen). Lassen Sie die Bekleidung anschließend langsam durchtrocknen. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Waschanleitung. Ist Ihr Kleidungsstück getrocknet, können Sie es mit beiden Händen etwas weich walken. Nach einer solchen Behandlung werden die Spuren des Regens vollständig beseitigt sein.

Wir verarbeiten grundsätzlich Leder mit naturbelassenen Oberflächen. Veränderungen von Farben und Oberflächen, die sich nach einiger Zeit einstellen, sind ausdrücklich erwünscht. Diese Patina zeigt, dass Ihr Lederbekleidungsstück mit Ihnen lebt und in Ehren altern darf. 

Waschanleitung Hirschlederhosen

Die Waschmaschine ist kein Tabu. Maximal 30°C im Wollwaschgang steckt Ihre Lederbekleidung bei gelegentlicher Anwendung locker weg. Geben Sie Woll- oder Lederwaschmittel hinzu. Nach dem Waschgang nur kurz anschleudern. Danach die Bekleidung etwas in Form bringen und auf einem Wäscheständer liegend trocknen lassen - genauso, wie Sie es von Ihren Wollpullovern kennen. Gewähren Sie dem Leder die Zeit, langsam zu trocknen. Drei bis vier Tage sollten Sie sich gedulden. Wenden Sie es von Zeit zu Zeit.

Nach dem Trocknen weist das Leder üblicherweise eine gewisse Steifigkeit auf. Sie verflüchtigt sich durch das Tragen.

Bei der Handwäsche unterziehen Sie Ihre Hirschlederbekleidung mehreren Spülgängen. Geben Sie flüssige Neutralseife oder Wollwaschmittel hinzu. Anschließend drücken Sie das Wasser aus dem Leder. Nicht wringen!

 

Pflege unserer Nubukleder und Veloursleder

Nubukleder ist ein ähnlich robustes und unempfindliches Material wie Hirschleder. Unsere Nubukleder sind Vollrindleder mit einer geschliffenen Narbenseite. Dieser Schliff verleiht dem Leder seine wunderbar samtige Oberfläche. Es ist ein ganz natürlicher Prozess, dass sich diese Aufrauhung an stark beanspruchten Stellen wie Knie, Hosenboden, Innenkragen und Tascheneingriffen glatt legt und eine glänzende Patina annimmt. Mit einer Kreppbürste oder einem Nubuk-Radierer lässt sich der ursprüngliche Schliff ganz einfach wieder aufrichten.
Mit einer solchen Bürste lässt sich außerdem problemlos fest getrockneter Schmutz abbürsten. Fettige Verschmutzungen können Sie mit einem leicht angefeuchteten Schwamm und Neutralseife reinigen. Abschließend sollten Sie diese Stelle noch einmal großflächig feucht nachwischen. Sind diese Stellen getrocknet, können Sie diese mit der Kreppbürste noch einmal abreiben. Fetten von Velours und Nubukleder ist nicht sinnvoll! Sie verändern dadurch den ganze Charakter des Leders.

 

Pflege von Glattledern

Auch hier gilt: weniger ist mehr. Gut getragene Lederbekleidung muss sehr selten gefettet werden. Die Leder sind von Hause aus gut ausgerüstet und überstehen einzelne Regenschauer ohne Fettung.
Sollte sich das Leder doch einmal trocken und stumpf anfühlen, empfehlen wir eine farblose Fettcreme. Bitte äußerst dünn und möglichst großflächig auftragen. Danach überschüssiges Fett mit einem saugfähigem Tuch abwischen. Falls es oberflächlich Kratzer gibt, können diese mit einer Schuhcreme in einer möglichst ähnlichen Farbe leicht eingefettet werden (bitte zuerst an einer unauffälligen Stelle austesten).
Verschmutzte Oberflächen lassen sich leicht mit einem angefeuchteten Schwamm säubern. Verwenden Sie dabei ein neutrales Waschmittel. Das Leder sollte bei der Reinigung nicht durchfeuchten. Die Feuchtigkeit mit einem Fussel-freien Tuch verreiben und trocknen lassen.

 

Der Versand erfolgt innerhalb von 7 Werktagen (Dienstags, Mittwochs, Donnerstags) durch DHL

-  der Versand an eine Packstationen ist möglich
-  die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 6,00 Euro, ab einem Bestellwert von 250,00 Euro erfolgt die Lieferung Versandkostenfrei. Ausgenommen von dieser Regelung sind Packstücke im Sperrgutformat, wie z.B. unsere Turnmatte, Artikel MA01. Die Speditionskosten betragen für diesen Artikel in der Regel ca. 100 Euro innerhalb Deutschlands (abhängig vom Lieferort) und werden zusätzlich berechnet. Die Lieferung erfolgt "bis zur Bordsteinkante".
-  Versandkosten nach Österreich: 12,00 Euro
Versandkosten andere EU Länder: 15,00 Euro

Informationen zu den Versandkosten aller weiteren Länder finden Sie bei der Länderauswahl im Warenkorb. Sollte Ihr Land nicht dabei sein, können Sie die Versandkosten gerne unter: info@lederware.de erfragen.
Auch eine mehrwertsteuerfreie Lieferung in die Schweiz ist möglich. Bitte nehmen dazu per Mail mit uns Kontakt auf.
Rücksendungen innerhalb Deutschlands sind kostenlos, Sie erhalten bei der Bestellbestätigung einen Link zu unserem Retourenportal.

Bei zur Ansicht zugeschickter Ware bittet Hack Lederware den Kunden darum, die Kosten der Rücksendung zu übernehmen.

Die Lieferung von Bekleidung kann bis zu 8 Wochen in Anspruch nehmen, auch hier gilt der Termin aus der Auftragsbestätigung. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
HACK Lederware behält sich vor, Lieferungen in Nicht-EU-Länder abzulehnen

ÄHNLICHE PRODUKTE